KITA Sonnenzwerge

Datenschutzerklärung

Schönstraße 5

13086 Berlin (Weißensee)

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 07.00 - 17.00 Uhr
Impressum

 

 

Sprachliche Bildung und Förderung "Sprache durch Bewegung, Kunst und Musik" ist das nächste Prinzip nach dem wir uns richten. Die unten beschriebenen Sprachlernangebote werden spielerisch in fast alle Angebote eingebaut und sind ein guter Begleiter für die Tätigkeiten, die den Kindern besonders viel Spaß machen -, Bewegung, Kunst und Musik. Selbst für die Kinder, die nicht viel reden oder schüchtern sind, ist das eine gute Motivation zum mitmachen, wenn auch mit Hilfe einer Handpuppe oder einer Zauberfee, etwa im Rahmen eines Theaterspiels. Bereits im Krippenalter werden die Kinder durch verschiedene Theaterspiele, wie z. B. Schattenspiele, Puppentheater, Filz- und Magnettafeltheater gefördert und zum Mitmachen animiert. Die Spiele bleiben im Raum, damit die Kinder die Möglichkeit haben im Freispiel ihre Fantasie auszuleben.
In der Fantasie von Kindern werden Blumen und Bäume zu Lebewesen, mit denen man reden kann. Ihre Augen sehen, was Erwachsenen verborgen bleibt: Zwerge und Riesen, Engel und Gespenster. Nicht umsonst heißt die Zeit zwischen drei und sechs Jahren "magisches Alter". Wir sind bemüht in allen täglichen Angeboten eine gute Kombination aus Sprache, Bewegung, Musik und Kunst zu vereinen. Es gibt viele Kinderlieder, Reime und Bewegungssprüche, die von den Kindern auch gerne gesungen und nachgesprochen werden. An diesem Punkt wird viel Wert auf die emotionale Ausstrahlung der Erzieher gelegt, genauso wie auf ihr schauspielerisches Talent, mit dem sie den Kindern die Sprachspiele vermittelt und das Kind damit "anstecken". Schon im 15. Jahrhundert hat der französische Dichter Francois Rabelais gesagt:
"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Ein entscheidender Abschnitt für die Sprachentwicklung liegt in der Kindergartenzeit. Ziel der Sprachförderung ist die Entwicklung der kommunikativen Kompetenz. Kinder lernen bei uns, sich angemessen auszudrücken, d.h. die richtigen Begriffe zu verwenden. Sie lernen außerdem, andere ausreden zu lassen, ihnen zuzuhören und auch nachzufragen. Da Kommunikationsfähigkeit eine der wichtigsten Kompetenzen unserer Gesellschaft ist, geben wir den Kindern Möglichkeiten und Raum, diese Fähigkeit zu entwickeln. Zusammen mit der Sprachentwicklung gestalten wir das alltägliche Leben im Kindergarten so, dass es den Kindern ermöglicht wird, vielseitige Lebenserfahrungen zu machen.